Britzer Garten – Ein schöner erster Lauf nach den Prüfungen

Britzer Garten See

Nach wochenlangem Lernen und der abschließenden Klausurwoche, habe ich nun endlich wieder Zeit für das Laufen. Eigentlich wollte ich schon am Wochenende wieder anfangen, allerdings warteten zu Hause noch jede Menge Pakete von IKEA auf mich. Ich hatte Tage danach noch nie einen so starken Muskelkater. An den zwei Tagen sollte eine kleine und große Kommode, ein 237cm hoher Schuhschrank, ein Kleiderschrank und ein Bett aufgebaut werden. Letzteres hat ganze fünf Stunden gedauert und erinnerte an Lego für Erwachsene (oder Handwerkerprofis). Ich habe noch nie so einen Muskelkater des Todes gehabt. Tagelang zog es in den hinteren Oberschenkeln – selbst im Britzer Garten habe ich es noch gespürt. A propros…

„Britzer Garten – Ein schöner erster Lauf nach den Prüfungen“ weiterlesen

Adidas als neue Homebase

Nachdem ich nun verzweifelt auf der Suche nach geeigneten Laufgruppen via Nike+ Run Club (NRC)  war, lief ich gestern das erste Mal mit der „Konkurrenz“, den Adidas Runners (AR) mit. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich mit dem NRC sehr verbunden gefühlt habe und auch sehr loyal immer dort mitgelaufen bin. Seit einiger Zeit jedoch bietet der NRC keine Läufe mehr für „Normalos“ bzw. Verletzungsrückkehrer an, nur noch Drill, Tempo, HIT und solch einen Schnickschnack. Also habe ich meine Fühler ausgestreckt.

„Adidas als neue Homebase“ weiterlesen

Neuer Ort, neue Lauftechnik

Ortswechsel. Auch mich verschlägt es ab und zu mal an einen anderen Ort. Dieses Mal war ich über’s Wochenende in Lübeck, in der Stadt der sieben Türme und wundervoller Architektur, direkt an der Ostsee. Sehr empfehlenswert, wenn man mal eine Auszeit von der Großstadt braucht und das Meer liebt. Eventuell bin ich etwas befangen, aber Lübeck ist in Schleswig-Holstein wohl eine der schönsten Städte. Aber ich will hier keine Werbung für Lübeck machen.

„Neuer Ort, neue Lauftechnik“ weiterlesen

Oben ohne?

Immer wieder kommt die Frage auf, ob man mit oder ohne Musik laufen sollte. Hierbei ist es – wie bei vielen anderen Themen auch – eine Glaubensfrage. Es gibt die Verfechter und die Kritiker. Viele Läufer können nicht mit Musik laufen, weil dessen Takt den Atem oder die Schrittfrequenz beeinflussen. Wie ich die ganze Sache sehe und warum ich nicht mehr mit Musik laufe, erfahrt ihr hier.

„Oben ohne?“ weiterlesen